Warum sich Pokémon GO Spieler im Kreis drehen

Auf Facebook habe dieses Video von gamespilot entdeckt, welches erklärt wie man die Richtung eines Pokémons ermittelt.

Neben der Richtung kann man zudem die Entfernung dank Pfotenanzahl schätzen. Je nach Anzahl der Pfoten befindet sich ein Pokémon etwa 0 bis 300 Meter entfernt. Besonders hilfreich ist dies bei seltenen Pokémons. Anhand dieser zwei Faktoren kommt doch ein wenig Geocaching Feeling auf. 🙂

Allerdings funktionieren beide Sachen nicht bei jedem und immer, hier muss Niantic neben einigen anderen Bugs noch nachbessern. Gerüchten zufolge erscheint am 01. August das nächste Update, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.