Brücke für Pokémon GO Spieler gesperrt

In Düsseldorf wurde nun die Girardet-Brücke an der Kö für Pokémon GO Spieler gesperrt, da der Andrang einfach zu groß ist.Der Oberbürgermeister Thomas Geisel hat Verständnis und lies durch das Amt für Verkehrssicherheit Absperrgitter aufstellen. So haben Autofahrer keine Chance mehr die Brücke zu überquerren, damit bleibt die Verkehrssicherheit gewährleistet. Stündlich wird der Andrang geprüft und bei Bedarf findet die Absperrung unter dem Motto „Freie Bahn für Pokémon-Fans“ statt.

Viele bringen Ihren Campingstuhl mit und farmen in Ihren Ferien gemütlich an den 4 Pokéstops, welche auf der Brücke zu finden sind. Außerdem wurden Dixi-Klos und zusätzliche Abfallbehälter aufgestellt, damit es dennoch sauber bleibt.

Ich bin gespannt wann andere Städte dem Beispiel folgen, ich finds genial.

Und so sah dies gestern gegen 18 Uhr aus.

Natürlich gefällt dies nicht jedem.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.